Ayurveda Ausleitung

Ausleitung. Gefäss mit Löffel und Mus.

Ausleitungsverfahren

Lösend und reinigend

  • Beseitigung von Toxinen, Schlacken, Abfallstoffen.
  • Kräfte der Selbstheilung aktivieren.
  • Stoffwechsel ankurbeln.

Jetzt informieren.

Ausleitungsverfahren

Ausleitungsverfahren werden im Ayurveda angewandt um krankheitsverursachende Faktoren aus dem Körper zu beseitigen. Toxine, Schlacken- oder Abfallstoffe werden durch einen gedämpften oder schwachen Stoffwechsel, träge Ausscheidungsprozesse, falsche Ernährung, ungesunde Lebensweise, ungünstige klimatische Bedingungen und Umweltfaktoren in den Zellen, Geweben und Transportkanälen angesammelt.

Diese Akkumulationen können Milieuveränderungen, wie z.B. eine Übersäuerung in Organen und Geweben bewirken. Bleiben diese Veränderungen über einen längeren Zeitraum, werden Krankheitssymptome hervorgerufen.

Je nach Ausprägung kann dies mit konventionellen Therapiemethoden wie einer Ernährungsumstellung, Anpassung des Lebensstils (Ordnungstherapie) sowie pflanzlichen Präparaten wieder korrigiert werden.

Reichen diese Maßnahmen nicht aus, so müssen diese Substanzen mit entsprechenden Ausleitungsverfahren eliminiert werden, damit den Krankheitsprozessen die Wurzel entzogen wird. Es handelt sich hierbei um traditionelle naturheilkundliche Verfahren zur inneren Reinigung wodurch Selbstheilungskräfte freigesetzt werden. Dabei werden pathologische Ansammlungen aus dem Gewebe und Zellverbänden gelöst, dem Verdauungstrakt zugeführt und danach ausgeschieden.

Je nach Indikation können die Verfahren zu Hause, ambulant in der Praxis oder im Rahmen einer stationären Kur (Panca-Karma) durchgeführt werden. Gerne informiere ich Sie hierzu im Rahmen Ihres Therapieplanes.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Post comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.