Stress abbauen – mit ayurvedischen Maßnahmen das Immunsystem stärken

  • Home
  • /
  • Blog
  • /
  • Stress abbauen – mit ayurvedischen Maßnahmen das Immunsystem stärken

Stress abbauen – Immunsystem stärken

Mit einfachen ayurvedischen Maßnahmen

Bauen Sie Stress ab und stärken Sie Ihr Immunsystem mit einfachen ayurvedischen Maßnahmen, um gut durch diese herausfordernde Zeit zu gehen.

In diesen Tagen ist auf der ganzen Welt fast nichts mehr so wie es einmal war. Der Corona Virus hat innerhalb kürzester Zeit unser gewohntes Leben drastisch verändert und niemand kann heute sagen, welche Auswirkungen dies für uns als Menschheit auf dieser wundervollen Erde haben wird.

Verantwortungsvoll und solidarisch folgen wir den Empfehlungen und Regeln der Bundes-regierung, der WHO und des Robert-Koch-Instituts um die Gefahren der Übertragung der Infektion zu reduzieren und die Gesundheit vor allem von Schwächeren und Menschen mit erhöhtem Risiko in unserer Gesellschaft zu schützen.

Diese Situation bedeutet für viele von uns Stress, ausgelöst durch Ängste, seien es finanzielle Sorgen, gesundheitliche Befürchtungen oder die Angst einen geliebten Menschen zu verlieren.

Stress schränkt uns im klaren Denkvermögen und Handlungsfreiheit ein und schwächt das Immunsystem.

Die Gesundheit ist unser höchstes Gut und jetzt ist es besonders wichtig, die eigene Gesundheit zu fördern und das Immunsystem durch vorbeugende Maßnahmen zu stärken. Der Ursprung der Ayurveda Medizin kommt aus der Gesunderhaltung bzw. der Vorbeugung von Krankheiten und bietet daher eine Fülle an ganzheitlichen Empfehlungen, um die Widerstandskraft und Belastungsfähigkeit von Körper und Geist zu stärken.

In diesem Beitrag möchte ich einige der Maßnahmen aus den Bereichen Ernährung, Tagesroutinen, Kräutertherapien, Ölmassagen und Meditation zum Auszuprobieren ans Herz legen und bitte Sie zu spüren, wie es Ihnen guttut.

Gib‘ Deinem Körper und Deinem Geist die beste Nahrung

Wenn Sie jetzt mehr Zeit zu Hause verbringen, nutzen Sie die Möglichkeit zum Kochen und neue Rezepte auszuprobieren. Sie tun damit das Beste für Ihren Körper und Geist, wenn Sie ihre Liebe darein geben und erden sich noch nebenbei.

  • Frisch zubereitete, vitalstoffreiche und leicht bekömmliche Speisen fördern das Wohlbefinden und belasten den Stoffwechsel nicht unnötig.
  • Trinken Sie viel warme Getränke wie heißes Wasser, Ingwertee oder Kräutertees.
  • Beginnen Sie den Tag mit einem warmen Porridge als Frühstück oder wenn Sie keinen Appetit verspüren, eine Tasse warme Milch mit etwas Kurkuma oder einem Löffel Chavanprash.
  • Vollwertige Mittagsgerichte enthalten viel frisches Gemüse, Hülsenfrüchte wie z.B. die Mung Bohnen (Rezepte siehe unten) und Getreide wie Reis, Quinoa, Polenta, Couscous, etc.
  • Bereiten Sie die Speisen mit Ghee und verdauungsfördernden und wohlschmeckenden Gewürzen wie Kurkuma, Koriander, Kreuzkümmel, Ingwer, Nelken, Asafoetida, frischen Kräutern, etc. zu.
  • Essen Sie möglichst wenig Fleisch oder Fisch und kombinieren Sie tierische Eiweiße wie auch Eier und Milch nicht zusammen in einer Mahlzeit. Auch rohe Früchte sollten stets separat von anderen Lebensmitteln verzehrt werden. Dies vermeidet die Bildung von toxischen Ablagerungen im Gewebe.
  • Zwischenmahlzeiten und Essen bei emotionaler Anspannung, Stress, Angstgefühlen schwächt den Stoffwechsel und sollte vermieden werden.
  • Mit einem leichten Abendessen, wie z.B. einer kleinen Portion von einem Gemüsegericht mit Reis, Nudeln oder Kartoffeln oder eine Gemüsesuppe sorgt man für einen erholsamen Schlaf.

Reinige Deinen Körper und deinen Geist

Neben dem häufigen und gründlichen Händewaschen und einer guten Körperpflege ist es nicht nur aus hygienischen, sondern vor allem für unser Wohlbefinden wichtig, in einer sauberen Umgebung zu leben.

Nicht nur das äußere Umfeld, auch die Gefühle und Gedanken spielen gerade jetzt eine besondere Rolle für den erlebten Stress und damit für die Gesundheit.

  • Erlauben Sie sich mindestens einmal am Tag Dinge zu tun, die Ihnen Freude machen – egal ob es nützlich ist oder nicht.
  • Gehen Sie jeden Tag nach draußen. Der Kontakt mit der Natur bringt Entspannung, Klarheit zu aufkommenden Themen und Heilung auf allen Ebenen.
  • Gehen Sie gegen 22 Uhr zu Bett. In der Zeit zwischen 22 und 2 Uhr findet die Geweberegeneration statt – wenn Sie schlafen. Vermeiden Sie längeren Tagesschlaf, dies schwächt den Stoffwechsel.
  • Überprüfen Sie ihre Gedanken und ihr Informationsverhalten. Zu viele negative Nachrichten nähren die Angst. Richten Sie Ihren Fokus auch auf die positiven Seiten, die diese Situation mit sich bringen kann. Viele Menschen erleben die Entschleunigung und damit eingetretene Ruhe als ein Geschenk. Und wenn wir uns ein wenig Zeit dafür nehmen, können wir uns über die Menschlichkeit, die gegenseitige Fürsorge und Anteilnahme, die wieder aufkeimt und wächst, freuen und mehren.
  • Halten Sie regelmäßigen Kontakt zu Menschen, die Ihnen wichtig sind und wo Sie Unterstützung erfahren und geben können.

Meditation zur mentalen Reinigung

Nehmen Sie sich jeden Tag 10 bis 15 Minuten für eine mentale Reinigung:

  • Setzen Sie sich an einen ruhigen ungestörten Platz und gehen mit ein paar tiefen Atemzügen in die Stille.
  • Schließen Sie die Augen und atmen durch die Nase tief ein und aus und beobachten den Fluß des Atems – das ist Prana – die Lebensenergie.
  • Richten Sie nun ein paar Minuten Ihre Aufmerksamkeit auf alles, wofür Sie dankbar sein können. Dann richten Sie Ihre Aufmerksamkeit auf das Vergeben – allen Menschen, von denen Sie verletzt wurden – einschließlich sich selbst.
  • Die letzte Sequenz der Reinigung ist das Segnen. Segnen Sie mit Ihrer ganzen Liebe den Tag, Ihre Familie, Ihre Umgebung, alles was Sie haben und allen Menschen, die Sie segnen möchten.
  • Beobachten Sie, wie sie selbst und alles um sie herum in goldenes Licht gehüllt ist.
  • Zum Abschluß nehmen Sie noch ein paar tiefe Atemzüge, lockern Ihre Hände, Arme, Beine und den gesamten Körper und lächeln Sie dabei.

Strukturiere Deinen Tag mit hilfreichen Routinen

  • Trinken Sie morgens nach dem Aufstehen 2 Glas warmes Wasser.
  • Machen Sie einige Übungen um den Körper zu lockern und den Kreislauf in Schwung zu bringen.
  • Soweit Sie es noch nicht machen, integrieren Sie die ayurvedische Morgenroutine mit der Zungenreinigung, dem Ölziehen (Gandusha), der Nasenspülung mit Salzwasser und schließen dies mit 2 Tropfen Sesamöl in jedes Nasenloch ab (Nasya).
  • Wenn Sie unter Nervosität, trockener Haut, Schlafstörungen oder Erschöpfung leiden, so helfen regelmäßige Ölmassagen um wieder in die Balance kommen. Vor dem Duschen oder Baden den Körper mit warmem Sesamöl massieren, am besten dann die Mentale Reinigung (siehe oben) durchführen und dann heiß duschen oder baden.
  • Tägliche Mentale Reinigung durch die eigene Meditationspraktik oder der oben aufgeführten Methode.
  • Planen Sie ihren Tag so, dass anstehende Aufgaben und Routinen wie Haushalt, etc. erledigt werden, Zeit für sich alleine haben, Zeit für Kontakt mit anderen ist und Zeit für Dinge, die Ihnen persönlich Freude machen. Die Herausforderung ist, dass es nicht zu viel und nicht zu wenig ist, so dass sich beim Tun am Ende des Tages eine innere Zufriedenheit einstellt.

Stressabbau und Stärkung des Immunsystems aus der Natur

Die Natur hält viele Heilpflanzen, Kräuter und Gewürze für uns bereit um das Immunsystem zu stärken, Symptome von erhöhtem Stress zu lindern und uns wieder in unsere Mitte zu bringen.

Im Ayurveda ist die Wissenschaft von „Rasayana“ ein eigener Fachbereich, der die Maßnahmen zur Erhaltung der Jugendlichkeit im Alter, einer langen Lebensspanne, eines klaren Intellekts, von Kraft und Immunität beinhaltet, sowie Krankheiten beseitigt (Susruta-samhita Su, I.7).

Die Mittel dazu sind neben Heilpflanzen auch Nahrungsmittel, entsprechende Gedanken und Verhaltensweisen, etc. um eine Excellenz aller Gewebe zu fördern und damit die Regenerations- und Belastungsfähigkeit und damit die Lebensenergie (Ojas) zu stärken.

Am bekanntesten sind der Ingwer und Kurkuma. Daneben gibt es in der Ayurveda Medizin auch Amalaki, Asvagandha, Guduchi, Triphala, Mandukaparni, und viele andere, die den Stoffwechsel und Selbstheilungskräfte für das körperliche und psychische Wohlbefinden stimulieren. Gerne berate ich Sie bei Fragen zur Einnahme der Mittel.

Zusammenfassung

Mit einfachen ayurvedischen Maßnahmen können Sie ihr Immunsystem stärken und Stress abbauen. Bereits kleine Veränderungen können große Wirkungen zeigen. Bei Fragen kommen Sie gerne auf mich zu. Oder nehmen Sie an einer Informationsveranstaltung teil.


Ähnliche Beiträge

Ayurveda Ernährung

Ayurveda Ernährung
Kommentare

Your email address will not be published. Required fields are marked

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Jetzt Kontakt aufnehmen